Engagementshooting

Vor einer Hochzeit ist, bis auf seltene Ausnahmen, festzustellen, dass wir uns nicht kennen und Sie
es nicht gewohnt sind, vor einer Kamera zu stehen.
Diese beiden „Probleme“ lassen sich bei einem Engagementshooting, welches ich gern bei einem
ersten Treffen oder als Folge dieses Treffens durchführe, beseitigen.Ein solches „Kennenlernshooting“ soll also dazu führen, dass Sie sehen und fühlen können, wie ich arbeite.
Ich hingegen sehe, wie Sie sich vor der Kamera bewegen und kann mich darauf einstellen.
Das Shooting sollte ein sehr ungezwungenes und ungestelltes werden.

Wir treffen uns an einem für Sie interessanten Ort, zum Beispiel den Platz des Kennenlernens, des Hochzeitsantrags oder dem Lieblingsrestaurant, Ihrer beliebtesten Spazierstrecke oder oder…
Es wird dann kein klassisches Shooting mit vorgegebenen Posen geben. Vielmehr verbringen wir gemeinsam eine angenehme und lockere Zeit, in der ich dann einige Fotos machen werde.

Während des Shootings plaudern wir über „Gott und die Welt“, vor allem jedoch über die Hochzeit
und alle dazu offenen Fragen.
Die entstandenen Bilder des Shootings schaffen Ihnen eine tolle Erinnerung und lassen sich für die
Einladungen zur nutzen.

Kosten für ein Engagementshooting werden im Falle einer Buchung für die Hochzeit auf das dabei
berechnete Honorar angerechnet.